Neueste Stellenangebote

Freitag, 29. August 2014

Krieg auf Straßen – Landwirtschaftliches Straßen- und Wegerecht

agrartechnik-jobs - M. Lorenzen, Soest
RA Dr. jur. Christian Halm, Neunkirchen, 08.2014: Der Krieg auf der Straße – Landwirtschaftliches Straßen- und Wegerecht. Was darf ich und was dürfen andere? Vortrag für Landwirte & Lohnunternehmer - Montag, 01.September 2014, 19:30 Uhr, 52428 Jülich (NRW), Veranstalter ist der Maschinenring Rheinland-West e.V. Der Vortrag beschäftigt sich mit den Themen: · Wann ist ein Weg öffentlich und wann privat? · Wer haftet bei schlechten Wegen? · Müssen Fußgänger auf Wegen ausweichen?
Quelle: RAe Halm & Preßer, Neunkirchen / agrartechnik-jobs.de
Diese und viele andere Fragen stellen sich dem Landwirt z.b tagtäglich:

  • Welche Pflichten hat der Landwirt, wenn er bei seiner Arbeit die Straßen verschmutzt und welche Folgen kommen auf ihn zu, wenn es deshalb zu einem Unfall kommt (strafrechtlich und zivilrechtlich).
  • Sodann beschäftigt sich der Vortrag mit den Themen "Vorfahrt" und "Ladungssicherheit".
  • Wo ist der Unterschied zwischen einem Feldweg und einem Privatweg, was ist das Notwegerecht und wann kann der Landwirt es geltend machen.
  • Was kann der Landwirt gegen frei laufende Hunde unternehmen, welche Folgen haben
  • Auseinandersetzungen mit Fußgängern, Radfahrern und anderen Nutzern von Feldwegen.
  • Schließlich wird die Frage behandelt, ob der Landwirt einen Anspruch auf Sanierung von Straßen und Brücken hat und ob die Behörde alte Brücken ganz oder teilweise sperren lassen kann oder ob der Verkehr zur Eindämmung von Feinstaubbelastungen eingeschränkt werden kann.

LMV-Jobbörse - Pressemeldungen